HC Glauchau/Meerane II - SG LVB Leipzig
Sa, 31.08.19, 00:00 Uhr
noch offen



HSG Hanau - SG Leipzig II 33:31

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

IFTEC
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien 126x70final
SMI
news - einzelansicht
1.Männer: SG Leipzig III - Koweg Görlitz 29:31 (11:15)
Erste Heimniederlage der Saison gegen Aufstiegsaspirant Koweg Görlitz
2te 2te

06.02.19 von Admin. Stark ersatzgeschwächt, ohne die Rückraumspieler Jacob Fritsch, Tom Beutner, Felix Heilmann und David Treuherz, musste die SG LVB eine 29:31 (11:15)-Niederlage gegen Koweg Görlitz hinnehmen. Dabei konnte Coach Gabor Knappe in Person von Lutz Lindner, der seine Spielberechtigung noch stets bei der SG LVB hat, den ersatzgeschwächten Kader wenigstens um eine zusätzliche Option im Rückraum aufbessern.

Der Beginn des bereits siebten Heimspiels der Saison wurde aus Sich der Gastgeber verschlafen. Leichte Ballverluste führten immer wieder zu pfeilschnellen Gegenstößen der Gäste. Logische Konsequenz: 0:4 nach 6 gespielten Minuten. Der Weckruf kam in der 8. Minute als Franz Hildebrandt der erste Treffer für die Straßenbahner gelang. Die Abwehr der Leipziger zeigte sich von Minute zu Minute stabiler und auch in der Offensive konnten zunehmend Lücken in der Deckung der Görlitzer ausgemacht und genutzt werden. Spätestens in der 25. Spielminute lag sogar der Ausgleich in der Luft, als der stark aufspielende Lukas Kürth (9 Treffer) zum 10:11 (25. Minute) einnetzte. Leider konnte diese konzentrierte Phase der SG LVB nicht bis zur Halbzeit gehalten werden, sodass leichte Fehler sowohl im Leipziger Angriffs-, als auch im Abwehrspiel, den Gästen ermöglichte auf 11:15 zum Seitenwechsel davon zu ziehen.

 

Die zweite Halbzeit begann und verlief, die Tore betreffend, ausgeglichen. Weniger ausgeglichen waren die kassierten Zeitstrafen beider Teams. Die Hausherren mussten eine Reihe harter Bestrafungen hinnehmen, schafften es aber auch in Unterzahl in Reichweite der Görlitzer zu bleiben. In Spielminute 47 war Görlitz nach wie vor mit 4 Toren in Führung (21:25). Wieder mit vollen sieben Spielern auf dem Feld, schaffte es die SG LVB durch eine konsequente Deckung und ein engagiertes Angriffsspiel auf 24:26 in Spielminute 51 ran zu kommen. Ähnlich wie in Halbzeit eins, gelang es den Gastgebern aber nicht in dieser entscheidenden Phase ihr konzentriertes Spiel fortzusetzen. So ergab sich ein 29:31 zum Schlusspfiff.

 

Görlitz verließ die Halle als verdienter Sieger und hat am nächsten Spieltag das Topspiel gegen Tabellenführer Aue zu bestreiten, während die Leipziger zum Neuntplatzierten Zwönitz reisen dürfen.

 

Statistik zum Spiel:

http://hvs-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentHBDE.woa/wa/nuDokument?dokument=meetingReportHB&meeting=6246695&etag=4d0ff1bc-ff09-480c-95a8-33eda409cd94 



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum