SG Leipzig II - HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II
So, 18.11.18, 15:00 Uhr
Sporthalle an der Sport-Oberschule,Max-Planck-Straße 53-55,^04105 Leipzig



HC Erlangen II - SG Leipzig II 31:25

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
news - einzelansicht
3.Männer: SG Leipzig V - VfL Waldheim 54 II 22:26 (12:12)
Dritte startet mit Auftaktniederlage in die neue Saison
3te 3te

03.09.18 von Clemens Hallek. Nach dem souveränen Sieg in der ersten Pokalrunde gegen BSG Chemie Leipzig in der Vorwoche haben die Männer der Dritten (oder um korrekt zu bleiben: der SG Leipzig V) ihr Auftaktmatch gegen Waldheim II verloren.

Dabei begann die Partie für die Gastgeber sehr positiv, die Abwehr stand sicher mit einem sehr gut aufgelegten Torhüter als starken Rückhalt. Darauf aufbauend konnte die Dritte in den Anfangsminuten einige leichte Tore über den Konter erzielen. Den Waldheimern, die im letzten Jahr ungewohnter weise gegen den Abstieg spielen mussten, gelang in dieser Phase nicht viel. So konnte sich die Heimmannschaft nach 20 Minuten über einen 6-Tore-Vorsprung freuen. Doch ab diesem Moment funktionierte nichts mehr. Eine Umstellung der Waldheimer am Kreis sorgte in der Abwehr für Verwirrung und im Angriff brauchte man zu lange, um mit einer offensiveren Deckung der Gäste zurecht zu kommen. Hinzu kamen nun auch einige schlechte Abschlüsse, so dass man mit einem im Grunde unnötigen 12:12 in die Halbzeit ging.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit folgten die traditionell schlechten 10 Anfangsminuten, in denen die Waldheimer konsequent die von der Dritten in Serie produzierten Fehler bestrafte. So stand denn auch folgerichtig ein 5-Tore-Rückstand nach den besagten 10 Minuten auf der Anzeigetafel. Die Dritte mühte sich nochmals in die Partie zu kommen, es gelang auch die Differenz kurzzeitig zu verringern. Doch erneute Fehler nahm Waldheim dankend an, um den Vorsprung wieder deutlicher werden zu lassen. Letztlich erwies sich vor allem der schlechte Beginn der zweiten Halbzeit als zu große Hypothek für die Dritte, das Spiel musste letztlich mit 22:26 verloren gegeben werden.

 

Die Niederlage ist mit Blick auf die viel zu hohe Fehlerzahl verdient, es bleibt noch festzuhalten, dass die Partie einen ungewohnten fairen Verlauf genommen hat, was in den letzten Spielen der beiden Mannschaften gegeneinander nicht immer der Fall gewesen ist.

 

Nächstes Wochenende spielt die Dritte in Riesa gegen die zweite Vertretung von RiO, die ihr erstes Spiel ebenfalls verloren, allerdings nur knapp gegen einen der Staffelfavoriten.

 

Für die Dritte spielten: Ehrlich, Bochmann – Graupner (2), Wollesky (3/1), Bremers (2), Sayed Mohammed, Hallek (5), Naumann (n.e.), Janus (2), Reinicke, Krüger (3), Drabsch (5/2)   



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum