SG Leipzig II - TV 1861 Erlangen-Bruck
So, 16.12.18, 15:00 Uhr
Kleine Arena Leipzig,Am Sportforum 1,04105 Leipzig



SG Leipzig II - HSG Hanau 30:36

TICKETS

Erwachsene: 6€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

Iftec
Lsi
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien klein
news - einzelansicht
3.Männer: SG Leipzig V - HSV Mölkau - Die Haie 33:28 (12:15)
Dritte richtet sich im Mittelfeld der Liga ein
3te 3te

13.11.18 von Clemens Hallek. Nach der langen Pause von vier Wochen im Oktober und zuvor nicht allzu überraschenden Niederlagen gegen Lok Mitte II und Glesien, ging es in den vergangenen Wochen für die Dritte darum, mit einigen Siegen den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herzustellen.

Das erste Spiel nach der Pause war denn auch ganz in diesem Sinne, konnte man doch in einem Heimspiel durch einen auch in dieser Höhe (37:20) verdienten Sieg das zuvor unschön anzuschauende Torverhältnis beinahe ausgleichen.

 

In der Folgewoche stand das Auswärtsspiel gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten aus Naunhof an. Hier hat LVB III sich von seiner schlechtesten Seite gezeigt und überwunden geglaubte Fehler wieder aufleben lassen. Nach einem zwischenzeitlichen 7-Tore-Rückstand kann man aus dem Spiel lediglich positiv sehen, dass man bis kurz vor Schluss auf zwei Tore herankam. Letztlich musste eine völlig unnötige und deshalb so ärgerliche Niederlage quittiert werden (18:21).

 

Nach dem Dämpfer in Naunhof stand nun am letzten Wochenende das Heimspiel gegen die ebenfalls punktlosen Mölkauer auf dem Programm. Von Seiten der Heimmannschaft war klar, dass eine Wiederholung des Szenarios aus der Vorwoche keine Alternative sein konnte. Entsprechend motiviert und mit einigen neuen Gesichtern in den Reihen der Dritten begann das Spiel. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen und nach anfänglichen Schwierigkeiten das Tor zu treffen, fielen denn die Treffer auf beiden Seiten in schöner Regelmäßigkeit, wobei auf beiden Seiten genug Fehler eingestreut wurden. Mitte der ersten Halbzeit kam es allerdings zum Bruch im Spiel der Heimmannschaft, der Ball wurde nicht mehr im Tor untergebracht und einige unglückliche Entscheidungen im Angriffsspiel nutzten die Gäste aus Mölkau zu einem zwischenzeitlichen 5-Tore-Vorsprung (10:15), bevor von Seiten der Blau-Gelben zumindest das Halbzeitergebnis etwas freundlicher gestaltet wurde (12:15).

 

Die Halbzeitansprache war sehr kurz, es musste lediglich auf das hauptsächliche Problem – dem Torabschluss – verwiesen werden. Zu Beginn der zweiten dreißig Minuten dann ein völlig unbekanntes Bild der Dritten: man verschlief nicht die ersten Minuten, sondern setzte im Gegenteil die Gäste von Anfang an unter Druck. So konnten die Hausherren bereits nach acht gespielten Minuten in Halbzeit zwei den Ausgleich, und in der Folge die erste Führung seit Beginn des Spiels erzielen. Diese Führung wurde nun konsequent verteidigt und zum Ende des Spiels sogar ein wenig ausgebaut, so dass nach 60 Minuten ein 33:28 Erfolg verbucht werden konnte.

 

Das Spiel war insgesamt bestimmt kein handballerischer Leckerbissen, auch zeigte Mölkau durchaus Schwächen bei den Hausherren auf. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Mannschaft so noch nie zusammen spielte, dann kann man durchaus positiv auf die nächsten Spiele schauen.

Schon am nächsten Wochenende spielt die Dritte gegen MoGoNo, ebenfalls eine Mannschaft, die es sich mit ausgeglichenem Punktekonto in der Mitte der Tabelle gemütlich gemacht hat.

 

Für LVB III spielten: Ehrlich – Schnitzer (2), Wollesky (5/4), Ranft (7), Pfeiffer (2), Weber (6), Hallek (5), Naumann, Nath, Janus (1), Reinicke (n.e.), Krüger (2), Sackmann (3)

Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum