Germania Zwenkau - SG LVB Leipzig
So, 03.11.19, 17:00 Uhr
Stadthalle Zwenkau



SG LVB Leipzig - HSG Rottluff/Lok Chemnitz 33:24 (16:13)

TICKETS

Erwachsene: 4€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

IFTEC
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien 126x70final
SMI
Logo SRZ klein
Indoortrends
news - einzelansicht
1.Männer: ZHC Grubenlampe : SG LVB 29:25 (11:16)
Unerwartete Wendung nach starker 1. Halbzeit
1te 1te

01.10.19 von SG LVB. Das in der Freien Presse Zwickau angepriesene Spitzenspiel in Zwickau wurde nach einer überzeugenden ersten Halbzeit zu leichtfertig aus der Hand gegeben.

Der Start in die erste Halbzeit ist den Leipzigern um einiges besser gelungen als der Heimmannschaft aus Zwickau. Nach anfänglichem Abtasten gelang es dem jungen, spielerisch guten Team gegen den Absteiger vier Tore in Folge zu werfen und sich damit eine 5:2 Führung zu sichern. Daraufhin folgten viele Konter, mit denen der Gastgeber überfordert war und so nahm der Heimverein beim 9:4 Treffer eine Auszeit.

 


Aber auch gegen die offensive Deckung der Zwickauer sah man keine großen Probleme. Lücken wurden erlaufen, Würfe aus dem Rückraum fanden ihren Weg ins Tor und individuelle Stärken im 1 gegen 1 wurden ausgespielt. Auch in der Deckung standen die Leipziger kompakt und ließen ihren Hüter nicht alleine. Damit konnten die Leipziger mit dem Stand von 16:11 in die Halbzeit gehen.
Jedoch kamen die Zwickauer mit Beginn der 2. Halbzeit immer mehr ins Spiel zurück. So hatten die Straßenbahner mit der nun in einer 6:0-Deckung agierenden Heimtruppe vermehrt Schwierigkeiten. Dazu gelangen dem Gegner immer mehr erfolgreiche Anspiele an den Kreis.

 

 


Fehler auf Leipziger Seite wie das zu späte Einlegen des Rückwärtsgangs, Fehlpässe oder fehlende Absprachen in der Abwehr, wurden gnadenlos bestraft. Die darauffolgende Auszeit der Gäste sollte als Wachrüttler dienen, aber vergebens. Schon nach 10 gespielten Minuten der 2. Halbzeit war die Führung dahin.

 

 


Das Spiel plätscherte dahin, bis Zwickau eine Auszeit nahm.
Bei den Straßenbahnern wurde entschieden, eine Abwehrumstellung auf Manndeckung vorzunehmen. Anfangs zeigte sich kein großer Erfolg mit dieser Entscheidung, da zwei weitere Gegentore folgten und ein Stand von 21:27 auf der Anzeige zu sehen war.

 

 


Zum Ende des Spiels konnte man zwar nochmals verkürzen, aber es blieb dabei, Zwickau gewann 29:25.

 

 

Nächsten Samstag kommt der HSG Rottluff/Lok Chemnitz zu Gast nach Leipzig, wo wir mit Unterstützung unserer Fans Wiedergutmachung betreiben wollen.

 


Also kommt am 05.10. um 17 Uhr in die Kleine Arena!

 

Spielprotokoll:


Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum