HC Glauchau/Meerane - SG LVB Leipzig
Sa, 30.11.19, 17:00 Uhr
Sachsenlandhalle Glauchau



SG LVB Leipzig - Zwönitzer HSV 29:32 (8:14)

TICKETS

Erwachsene: 4€
Ermäßigt: 3€
HAUPTSPONSOREN

IFTEC
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien 126x70final
SMI
Logo SRZ klein
Indoortrends
news - einzelansicht
1.Männer:
Ja, es gibt sie noch - die I. der SG LVB!
1te 1te

16.09.19 von Admin. Nach einer erholsamen, aber auch schweißtreibenden Sommerpause sind wir wieder am Start.

 

Es gilt mit einigen Abstrichen an die Saison 2018/19 anzuknüpfen. Als Aufsteiger schafften wir es frühzeitig die Klasse zu sichern und qualifizierten uns auch für das sächsische Pokalfinale in Döbeln. Auch wenn wir dieses verloren, so war es doch ein Erlebnis als Mannschaft mit unserer kleinen, aber sehr feinen Fangemeinde daran teilzunehmen.

 

Nach einer kurzen, intensiven Vorbereitung und kleinen personellen Änderungen, sind wir am 01.09.19 mit einem Pokalspiel in Glauchau in die Saison 2019/20 gestartet. Die dortige 2. Mannschaft war in den vergangenen Jahren stets ein unbequemer Gegner. Nach einem kurzen Abtasten wurden wir unserer Favoritenrolle voll gerecht. Über die Stationen 6:2 und 10:3 ging es mit 14:5 für uns in die Halbzeit. Mit zunehmender Spielzeit wurde es in der zweiten Halbzeit ein Spiel mit Freundschaftscharakter. Der Gegner konnte an diesem Tage nicht besser und wir mussten auch nicht besser spielen. Am Ende stand ein souveräner 33:16 Sieg der LVB, welcher den Einzug in die nächste Pokalrunde sicherte.

 

Das erste Meisterschaftsspiel am 07.09. beim HSV Weinböhla war da schon eine ganz andere Nummer. Weinböhla als normalen Aufsteiger zu bezeichnen, wäre völlig falsch. Das hatten wir schon im Vorjahr gesehen, als uns das Los im Pokal dorthin verschlug. Mit einem weiter aufgepeppten Kader wurde es für uns der erwartet ganz schwere Saisonauftakt. Mit einer sehr konzentrierten Anfangsphase kamen wir sehr gut in das Spiel und führten schnell mit 9:2. Bis dahin machte uns der Gegner es auch einfach, denn er verlor zu oft den Ball und vergaß einfach auf das Tor zu werfen. Ab Minute 12 wurde alles anders. Der Gegner war nun in der Oberliga angekommen! Noch hielten wir unseren Vorsprung und gingen durch einen direkt verwandelten Freiwurf mit 16:10 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war dann an Dramatik nicht zu überbieten. Mit Können und auch ein wenig Glück gelang es uns den heranbrausenden Gegner lange Zeit noch auf Distanz zu halten. Jedoch hatten wir schon über die gesamte 2. Halbzeit ein Zeitstrafenproblem. Das gipfelte darin, dass wir in den letzten 7 Minuten fünf 2 Minutenstrafen erhielten. Mit dem Höhepunkt, dass wir in der 57. Minute eine doppelte Unterzahl und eine Minute später sogar für 50 Sekunden mit drei Mann weniger auf dem Feld standen. Es kommt wie es kommen muss! Der Gegner dreht das Spiel und wir gehen im Normalfall als Verlierer vom Spielfeld. Nicht an diesem Tage! Mit enormen Willen machen wir 22 Sekunden vor Schluss den Ausgleich und mit Abpfiff sogar noch den Siegtreffer zum 32:31. Am Ende vom Verlauf her glücklich, aber verdient!

 

Das nächste Wochenende, der nächste schwere Gegner! Der LHV Hoyerswerda kam am 15.09. in unsere „Telemannhölle“. Der erste der „Big Six“. Und auch das wurde wieder ein Krimi. Vom Spielverlauf her ganz anders als die Vorwoche. Beide Gegner schenkten sich nichts und lieferten sich ein ansehnliches Spiel auf Augenhöhe. Keinem von beiden gelang es, sich wesentlich abzusetzen und so ging es mit 11:11 in die Halbzeit. Es lief weiter hin und her. Bei 21:17 für die LVB sah es so aus, als wenn eine Vorentscheidung gefallen ist. Aber genau da besann sich der LHV seiner Stärken und die LVB verlor kurzeitig völlig den Faden. Ein 6:0-Lauf brachte dem LHV kurz vor Schluss eine 23:21 Führung. Normalerweise reicht das diesem erfahrenen Gegner, aber auch da kamen wir zurück. Erst 22:23, dann 23:23 und sogar wieder die Chance zum Siegtreffer mit dem Schlusspfiff. Aber das wäre dann vielleicht zu viel des Guten gewesen. Endstand gerecht 23:23.

 

Nun gilt es in den nächsten Wochen, den guten Saisonstart zu bestätigen.  Einfacher wird es nicht!

 



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum