Zwönitzer HSV - SG LVB Leipzig
Sa, 07.11.20, 16:00 Uhr
SH Zwönitz



SG LVB Leipzig - HSV Weinböhla 41:22

Bitte beachten:


HYGIENEKONZEPT
SG LVB Leipzig


Aktuell sind leider keine Zuschauer zu den Heimspielen in der SH Telemannstraße zugelassen!

HAUPTSPONSOREN

IFTEC
Sparkasse
Reif
Lvb
Swa immobilien 126x70final
SMI
Logo SRZ klein
Indoortrends
news - einzelansicht
B-Jugend: SG LVB - Koweg Görlitz 30:22 (15:6)
Gute Abwehrleistung bringt ersten Sieg in der Saison 20/21
B-Jugend SG LVB B-Jugend SG LVB

15.10.20 von 1. Frauen. Zum ersten Heimspiel der Sachsenliga Saison 2020/21 traf man auf die Jungs von SV Koweg Görlitz. Nach der Auftaktniederlage beim HC Elbflorenz Dresden wollte man an die dort gezeigte Leistung anknüpfen. Ziel war es wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff aufzutreten.

Beide Teams brauchten nicht lange, um in die Partie zu kommen. LVB konnte schon nach 10 Sekunden einnetzen, was Koweg aber umgehend über den Kreis beantwortete. Das Tore werfen ging in den Anfangsminuten munter weiter (6:5, 7. Minute). Doch so langsam stabilisierte sich die LVB-Abwehr. Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt, wodurch viele Bälle gewonnen und ins Tempospiel umgesetzt wurde. Dies war auch eine Stärke der LVB-Jungs an diesem Tag. So setzten sie sich nach und nach ab. Auch eine Gäste-Auszeit brachte keinen Bruch mehr ins Spiel und man ließ bis zum Pausenpfiff nur noch ein Gegentor zu (15:6).

Ziel war es nun, die Konzentration und Motivation trotz der Führung hoch zu halten. Der Gedanke an einen Selbstläufer würde wahrscheinlich in die falsche Richtung gehen.

Doch Koweg kam ausgeweckter aus der Kabine und setzte die Straßenbahner direkt mit zwei Treffern unter Druck. Auch eine Zeitstrafe gegen die Gastgeber brachte weitere Unruhe ins Spiel. Diese Unterzahlsituation konnte aber ausgeglichen gestaltet werden. LVB verwaltete nun das Ergebnis und zeigte in der Folgezeit vor allem Schwäche nach Ballgewinnen. Zu einfach wurde zum Teil der Ball wieder weggeworfen oder nicht gefangen. Da hatte man Glück, das Görlitz es nicht vermochte, dies zu bestrafen. Nach einer etwas hektischeren Phase mit einer erneuten Verletzung eines LVB-Spielers behielt man weiter die Oberhand im Spiel (24:14, 38. Minute). Die Schlussphase der Partie war wieder ein offener Schlagabtausch beider Teams. LVB musste in den letzten Minuten in Unterzahl spielen, schaffte es aber auch da, zum Torerfolg zu kommen. So konnte der erste Sieg in dieser Spielzeit eingefahren werden (30:22).

Dieses Spiel hat gezeigt, das die Mannschaft in der Lage ist, auch Ausfälle von wichtigen Spielern zu kompensieren. Jeder war sich seiner Rolle bewusst und übernahm Verantwortung. Gerade in die Abwehrarbeit mit einem gut aufgelegten Torwart dahinter legte den Grundstein für diesen verdienten Sieg. Nun heißt es in einer 4-wöchigen Spielpause weiter fleißig im Training zu arbeiten. Am 07.11. geht es dann auswärts weiter gegen die Jungs von Dresden-Bühlau.



Zurück

© Copyright: SG LVB e.V. - Abteilung Handball | Impressum